München

Attac-Chor

Lust auf Singen und politisches Engagement?

Wir sind ein mehrstimmiger, gemischter Chor unter der Leitung von Jan Prochazka - gegründet haben wir den attacChor 2006 als Teil des globalisierungskritischen Netzwerks attac. Unser Repertoire ist kritisch und frech und richtet sich gegen soziale Ungerechtigkeit, Krieg,  Ausbeutung, Unterdrückung, Raubtier-Ökonomie und Rassismus.

Wir üben intensiv, entwickeln neue Programme und treten gerne öffentlich auf – bei kulturellen und politischen Veranstaltungen und Aktionen oder – wie in der Spielzeit 2009/2010 – im „Konzert zur Revolution“ der Münchner Kammerspiele oder beim Tollwood Festival 2010 mit der Polit-Revue "Von Räubern, Rettern und Renditen".

Wer kann mitmachen?

  • Alle, die Spaß am Singen haben
  • Alle, die Ideen und Fantasie einbringen möchten
  • Alle, die kritische Texte mögen
  • Alle, die bereit sind, regelmäßig zu den Proben zu kommen und bei Auftritten mitzuwirken

Notenkenntnisse sowie Chorerfahrung sind hilfreich, jedoch nicht Voraussetzung; eine sichere Melodieführung ist auf Dauer nötig.

Wie arbeitet der Chor?

  • Er probt einmal in der Woche (in den Schulferien finden keine Proben statt).
  • Er bietet ein gründliches professionell geführtes Stimm- und Rhythmus-Training.
  • Er erarbeitet ein Repertoire aus historischen und aktuellen, alten und neuen Liedern.

Unsere Werbepostkarte

Unsere Auftritte

Samstag, 24. Januar 2015 im Rahmen der attac Winterschule (voraussichtlich 14Uhr; genaue Uhrzeit bitte dem Veranstaltungsprogramm entnehmen)

Sonntag, den 13. Juli 2014, 18:40: "Die Welt ist keine Ware", Carl-Orff-Saal im Münchner Gasteig (siehe auch: Tag der Laienmusik)

Auschnitte aus unserem dortigen Programm:

Brot und Rosen

Slogans for Rights

Resolution der Kommunarden

Grandola Vila Morena

Eviva Espana

Sage NEIN!

Mittwoch, den 9. April 2014, 18:30 im MUG / EINSTEIN Kulturzentrum (Einsteinstr. 42; U 4 / 5 Max-Weber-Platzstatt) im Rahmen der Veranstaltung Voices, die aus einer Installation und einem musikalischen Abendprogramm besteht. Verschiedene Personen und Gruppen singen in einer der Gewölbekellerhallen im EINSTEIN mit dem Rücken zur offen Tür. 

1.12.2013 im Haus der Kunst im Rahmen des Independence-Festival; Programmflyer
Ausschnitt aus unserem dortigen Programm

Unsere Chorproben

(Jede/jeder Interessierte ist herzlich eingeladen!)

Jeden Mittwoch außerhalb der Schulferien 19:30 Uhr – 21:30 Uhr im
Eine-Welt-Haus, Schwanthalerstr. 80 (U4/U5 Theresienwiese),
Raum siehe Aushang im Eingangsbereich.
(Dort steht dann auch, wo wir sind wenn die Probe ausnahmsweise woanders stattfindet.)

Informationen und Kontakt:
Heiko Sommer (Öffentlichkeitsarbeit), chor[at]attac-m.org

Neuigkeiten

02.11. Europäischer Aktionstag gegen TTIP am 11.10.2014

Buchhandelaktion usw.

mehr
31.10. CETA-Gutachten und Pressekonferenz am 30.10. dazu
mehr
30.10. CETA ist rechtswidrig
mehr

.