Resonanz statt Entfremdung.

Kernthesen der Gesellschaftsanalyse von Hartmut Rosa

26.02.2018

 

Inhalt: 

Karin Petrovic stellt an diesem Abend die Kernthesen der Gesellschaftsanalyse von Hartmut Rosa zur Diskussion, der bekannt geworden ist mit seiner Beschleunigungsthese („Soziale Beschleunigung. Die Veränderung der Zeitstrukturen in der Moderne“). Diese Studie ist der Versuch einer umfassenden Gesellschaftstheorie, die anstrebt, Konturen einer Postwachstumsgesellschaft, also einer Gesellschaft ohne ständiges Wirtschaftswachstum, aufzuzeigen. Die Anwendung der „Resonanzperspektive“ von Hartmut Rosa auf die verdinglichten Arbeitsbedingungen mit Aspekten einer positiven Veränderung sollte ein Schwerpunkt der Diskussion sein. 

Referentin: Karin Petrovic, Philosophin, führt seit vielen Jahren eine philosophische Praxis in München und widmet sich der Popularisierung der Philosophie mit regelmäßigen Diskussionsforen in mehreren Städten Süddeutschlands ebenso wie der philosophischen Beratung von Klienten in entscheidenden Lebens- und Umbruchphasen.
Siehe www.karin-petrovic.de

Moderation: Renate Börger

Kurz-Link zu dieser Ankündigung: http://t1p.de/attacm-palaver02-2018

Das Attac-Palaver richtet sich an alle an dem jeweiligen Thema interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürger. Das Palaver findet monatlich statt, meist am letzten Montag des Monats. Es bietet Informationen, Überlegungen und Gelegenheit zur Diskussion. Es dient der eigenen Meinungsbildung zu dem, was geschieht.

Fragen oder Vorschläge zum Palaver bitte an: Achim Brandt, palaver(at)attac-m.org, Tel. 0174-3223616

Eine Übersicht frühere Veranstaltungen

Zur Übersicht