Attac-München Nachrichten http://www.attac-muenchen.org/ Nachrichten von Attac-München de Attac-München Nachrichten http://www.attac-muenchen.org/fileadmin/tt_news_article.gif http://www.attac-muenchen.org/ Nachrichten von Attac-München TYPO3 - get.content.right http://blogs.law.harvard.edu/tech/rss Sun, 25 Feb 2018 16:44:00 +0100 Frankreichs neuer Präsident Macron - Retter Europas? http://www.attac-muenchen.org/index.php?id=2331&no_cache=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=9447 Vortrag mit Peter Wahl Video zum Vortrag:
  • https://youtu.be/fF6foiNJFt0

Inhalt: 

Mit der Wahl von Macron ist die Gefahr des rechten Nationalismus fürs erste gebannt. In der EU atmet man auf. Aber vielleicht freuen sich einige zu früh, denn Macrons erklärtes Zeil ist es, Frankreich zu alter ‚Grandeur‘ zu führen. Was bedeutet Macrons Präsidentschaft für das deutsch-französische Verhältnis, was für die Euro-Zone und für die EU insgesamt? Der Frankreich-Spezialist Peter Wahl gab eine kritische Einschätzung. Referent: Peter Wahl, Publizist, Vorstandsvorsitzender der Organisation Weltwirtschaft, Ökologie & Entwicklung (WEED), Gründungsmitglied von Attac Deutschland]]>
München Palaver Thu, 30 Nov 2017 23:59:00 +0100
Stoppt den Ökozid - Umweltverbrechen vor Gericht! http://www.attac-muenchen.org/index.php?id=2331&no_cache=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=9446 Vortrag der NGO "End Ecocide on Earth" Video des Vortrages:
  • https://youtu.be/YAOX08jly7k

Inhalt: 

Stoppt den Ökozid - Umweltverbrechen vor Gericht! Dies fordert die NGO "End Ecocide on Earth". Das Ziel ist, eine internationale Strafjustiz und einen internationalen Gerichtshof zu schaffen, vor dem das systematische und vermeidbare Schädigen unserer Umwelt geahndet wird. Die Sicherheit des Planeten ist ein universeller Gesamtwert, der geschützt werden muss, insbesondere für die zukünftigen Generationen. Unser Recht auf ein gesundes und nachhaltiges Umfeld muss ein Grundrecht werden, die fossilen Industrien müssen im Namen der Sicherheit des Planeten zur Rechenschaft gezogen werden, die Straflosigkeit muss in den schweren Fällen der Zerstörung der Lebensbedingungen auf dieser Erde aufgehoben werden. Bisher ist unser Recht auf eine gesunde und nachhaltige Umwelt nicht als Grundrecht anerkannt. Es steht den Interessen transnationaler Unternehmen entgegen, die versuchen, die Klimagespräche zu sabotieren. Sie haben in den jüngsten Freihandels- und Investitionsabkommen und in der WTO-Politik mittels IWF und Weltbank einen rechtlichen Rahmen geschaffen, der ihnen einseitigen Schutz gewährt, einschließlich des Rechts, Regierungen für tatsächlich oder vermeintlich entgangene Gewinne zu verklagen. Referent: Robert Wager, Deutschland-Koordinator der NGO „End Ecocide on Earth“ Mehr Info: Homepage der NGO „End Ecocide on Earth“: https://www.endecocide.org/de/ecocide/ Attac-Sendung 2.8.2017: Renate Börgers Interview mit Robert Wager (bei Minute 1:00 und ab 28:00): https://youtu.be/C2hUgHIAN0c Kurzlink zu Attac München: http://t1p.de/attacm-palaver11-2017 Eine Übersicht frühere Veranstaltungen]]>
München Palaver Mon, 27 Nov 2017 23:59:00 +0100
Wochenmarkt statt Amazon - Stoppt die Steuertrickser! http://www.attac-muenchen.org/index.php?id=76414 Aktivist*innen von Attac München demonstrieren anlässlich des alljährlichen Kauf-Nix-Tages auf... München Sat, 25 Nov 2017 20:15:00 +0100 Globalisierungskritische Plakatverschönerung http://www.attac-muenchen.org/index.php?id=71868 Kürzlich haben wir am Georg-Hirth-Platz kreativ umgestalte Werbeplakate entdeckt. München Wed, 15 Nov 2017 23:35:00 +0100 Aufstehen gegen Rassismus http://www.attac-muenchen.org/index.php?id=2331&no_cache=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=9332 Aktivist*innen von Attac München haben rechte Hetze wird fachgerecht entsorgt. Video:
  • https://youtu.be/CmlqS8v0Lqg

Inhalt: 

Aktivist*innen von Attac München stehen auf gegen Rassismus: Rechte Hetze wird fachgerecht entsorgt. Neben einem Infostand der AfD hatten Passant*innen am Samstag 02. September 2017 die Möglichkeit, Flyer der sogenannten "Alternative" direkt dem Papiermüll zukommen zu lassen und sich mit relevanten Informationen zu versorgen. Flyer zum Thema "Warum die AfD keine Alternative ist" und mehr unter https://www.aufstehen-gegen-rassismus...]]>
München Sat, 02 Sep 2017 23:59:00 +0200
Fairer Handel statt Freihandel. http://www.attac-muenchen.org/index.php?id=2331&no_cache=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=9331 Was sagen die Parteien zu TTIP, CETA, TiSA? Was sagt Attac? Video des Vortrages:
  • https://youtu.be/RSZbK9l-L-c

Inhalt: 

Attac München präsentiert Wahlprüfsteine zum Freihandel

Am Montag, 28.8., lud Attac München wie jeden Monat zum „Palaver“ ins Eine-Welt-Haus. Diesmal ging es um „Wahlprüfsteine“ zum Freihandelsabkommen CETA, und um Attacs Forderung nach „Fairem Handel“ statt Freihandel. Trotz der Ferienzeit und des Sommerwetters waren ca. 40 interessierte Zuhörer erschienen. Am Anfang erläuterte Chris Schwarzenberger (Attac München), was Attac an den Freihandels- und Investitionsschutzverträgen wie z.B. CETA kritisiert, und wie dagegen ein Fairer Handel aussehen würde. Er wies dabei auf das aktuelle Buch von Christian Felber (Attac Österreich) „Ethischer Welthandel“ hin. Dann lasen wir Auszüge aus dem Samstagsessay von Prof. Felbermayr (SZ 22.7.) „Gute Idee, schlechtes Image“ zum Thema Freihandel, und die dazu in der SZ erschienenen kritischen Leserbriefe, zwei davon von Münchner Attac-Mitgliedern. Schließlich präsentierte Franz Rieger, Attac Traunstein, die Wahlprüfsteine zum Freihandelsabkommen CETA (zwischen EU und Kanada), die das Bündnis „Stopp TTIP Berchtesgadener Land“ an acht Parteien verschickt hat, wovon sieben geantwortet haben. Es wurde betont, dass dies nur Wahlprüfsteine sind, aber keine Wahlempfehlung von Attac. Jeder Zuhörer könne sich selbstverständlich seine eigene Meinung bilden. Das ist generell das Motto des monatlichen Münchner Attac-Palavers: Es sollen Fakten und Einsichten vermittels werden, sie es den Zuhörern ermöglichen, sich eine fundierte Meinung zu bilden. Es war ein gelungener Abend. Das nächste Palaver ist am 25.9., wo wir über die angebliche Alternativlosigkeit sprechen: „Eine andere politische Sprache ist möglich.“ Palaver von Attac München - Fairer Handel statt Freihandel. Was sagen die Parteien zu TTIP, CETA, TiSA? Was sagt Attac? Montag, 28.8.2017, EineWeltHaus, München

Weitere Informationen: Wahlprüfsteine: https://stoppttip.wordpress.com/wahlp... Referenten:
Franz und Margot Rieger, Attac Rupertiwinkel
Christian Schwarzenberger, Attac München
und weitere Vertreter von Attac München

Mehr Info: https://stoppttip.wordpress.com/wahlp... Die Wahlprüfsteine des Bündnisses STOPP TTIP Berchtesgadener Land/Traunstein
https://youtu.be/PoZNR1y5h6E Video von der Attac-München-Veranstaltung am 12.7.17 mit Vertretern von vier Parteien. Dieser Termin im Internet: http://t1p.de/attacm-palaver08-2017 Eine Übersicht frühere Veranstaltungen]]>
München Palaver Mon, 28 Aug 2017 23:59:00 +0200
Das Casino-Spiel mit dem Wohnen http://www.attac-muenchen.org/index.php?id=2331&no_cache=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=9334 Analysen und Strategien zu Miete, Boden und Privateigentum. Inhalt:  Wir alle wissen es: Will ich leben, muss ich wohnen. Deshalb ist Wohnen ein Grundrecht. Man könnte es auch „Geborgenheit“ nennen. Geborgenheit und Wohlgefühl bedeutet Frieden. Es gibt Wucherer und Konzerne, die genau diesen aktiv untergraben aus privater Gier. Diese verbergen sie durch Gesetze, auf die sie mittels Lobbyismus Einfluss nehmen. So beuten sie Millionen ihrer Mitmenschen aus – weltweit. Im Palaver betrachten wir Fakten, Gesetze und Hintergründe und erforschen Strategien, um dieses Fehlverhalten zu verändern.
Auf dem Podium:
Heidrun Pupp (Attac, Zivilisationsanalytikerin),
Nicole Gohlke (Mitglied des Bundestags (Die Linke)),
Claus Schreer
(Autor des Buches „Das Geschäft mit der Wohnung“),   Weitere Info:
Die Palaverankündigung im Internet: http://t1p.de/attacm-palaver07-2017]]>
München Palaver Mon, 31 Jul 2017 23:59:00 +0200