Attac-München Nachrichten http://www.attac-muenchen.org/ Nachrichten von Attac-München de Attac-München Nachrichten http://www.attac-muenchen.org/fileadmin/tt_news_article.gif http://www.attac-muenchen.org/ Nachrichten von Attac-München TYPO3 - get.content.right http://blogs.law.harvard.edu/tech/rss Sun, 22 Oct 2017 15:51:00 +0200 Aufstehen gegen Rassismus http://www.attac-muenchen.org/index.php?id=2331&no_cache=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=9332 Aktivist*innen von Attac München haben rechte Hetze wird fachgerecht entsorgt. Video:
  • https://youtu.be/CmlqS8v0Lqg

Inhalt: 

Aktivist*innen von Attac München stehen auf gegen Rassismus: Rechte Hetze wird fachgerecht entsorgt. Neben einem Infostand der AfD hatten Passant*innen am Samstag 02. September 2017 die Möglichkeit, Flyer der sogenannten "Alternative" direkt dem Papiermüll zukommen zu lassen und sich mit relevanten Informationen zu versorgen. Flyer zum Thema "Warum die AfD keine Alternative ist" und mehr unter https://www.aufstehen-gegen-rassismus...]]>
München Sat, 02 Sep 2017 23:59:00 +0200
Fairer Handel statt Freihandel. http://www.attac-muenchen.org/index.php?id=2331&no_cache=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=9331 Was sagen die Parteien zu TTIP, CETA, TiSA? Was sagt Attac? Video:
  • https://youtu.be/RSZbK9l-L-c

Inhalt: 

Attac München präsentiert Wahlprüfsteine zum Freihandel

Am Montag, 28.8., lud Attac München wie jeden Monat zum „Palaver“ ins Eine-Welt-Haus. Diesmal ging es um „Wahlprüfsteine“ zum Freihandelsabkommen CETA, und um Attacs Forderung nach „Fairem Handel“ statt Freihandel. Trotz der Ferienzeit und des Sommerwetters waren ca. 40 interessierte Zuhörer erschienen. Am Anfang erläuterte Chris Schwarzenberger (Attac München), was Attac an den Freihandels- und Investitionsschutzverträgen wie z.B. CETA kritisiert, und wie dagegen ein Fairer Handel aussehen würde. Er wies dabei auf das aktuelle Buch von Christian Felber (Attac Österreich) „Ethischer Welthandel“ hin. Dann lasen wir Auszüge aus dem Samstagsessay von Prof. Felbermayr (SZ 22.7.) „Gute Idee, schlechtes Image“ zum Thema Freihandel, und die dazu in der SZ erschienenen kritischen Leserbriefe, zwei davon von Münchner Attac-Mitgliedern. Schließlich präsentierte Franz Rieger, Attac Traunstein, die Wahlprüfsteine zum Freihandelsabkommen CETA (zwischen EU und Kanada), die das Bündnis „Stopp TTIP Berchtesgadener Land“ an acht Parteien verschickt hat, wovon sieben geantwortet haben. Es wurde betont, dass dies nur Wahlprüfsteine sind, aber keine Wahlempfehlung von Attac. Jeder Zuhörer könne sich selbstverständlich seine eigene Meinung bilden. Das ist generell das Motto des monatlichen Münchner Attac-Palavers: Es sollen Fakten und Einsichten vermittels werden, sie es den Zuhörern ermöglichen, sich eine fundierte Meinung zu bilden. Es war ein gelungener Abend. Das nächste Palaver ist am 25.9., wo wir über die angebliche Alternativlosigkeit sprechen: „Eine andere politische Sprache ist möglich.“ Palaver von Attac München - Fairer Handel statt Freihandel. Was sagen die Parteien zu TTIP, CETA, TiSA? Was sagt Attac? Montag, 28.8.2017, EineWeltHaus, München

Weitere Informationen: Wahlprüfsteine: https://stoppttip.wordpress.com/wahlp... Referenten:
Franz und Margot Rieger, Attac Rupertiwinkel
Christian Schwarzenberger, Attac München
und weitere Vertreter von Attac München

Mehr Info: https://stoppttip.wordpress.com/wahlp... Die Wahlprüfsteine des Bündnisses STOPP TTIP Berchtesgadener Land/Traunstein
https://youtu.be/PoZNR1y5h6E Video von der Attac-München-Veranstaltung am 12.7.17 mit Vertretern von vier Parteien. Dieser Termin im Internet: http://t1p.de/attacm-palaver08-2017 Eine Übersicht frühere Veranstaltungen]]>
München Palaver Mon, 28 Aug 2017 23:59:00 +0200
Das Casino-Spiel mit dem Wohnen http://www.attac-muenchen.org/index.php?id=2331&no_cache=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=9334 Analysen und Strategien zu Miete, Boden und Privateigentum. Inhalt:  Wir alle wissen es: Will ich leben, muss ich wohnen. Deshalb ist Wohnen ein Grundrecht. Man könnte es auch „Geborgenheit“ nennen. Geborgenheit und Wohlgefühl bedeutet Frieden. Es gibt Wucherer und Konzerne, die genau diesen aktiv untergraben aus privater Gier. Diese verbergen sie durch Gesetze, auf die sie mittels Lobbyismus Einfluss nehmen. So beuten sie Millionen ihrer Mitmenschen aus – weltweit. Im Palaver betrachten wir Fakten, Gesetze und Hintergründe und erforschen Strategien, um dieses Fehlverhalten zu verändern.
Auf dem Podium:
Heidrun Pupp (Attac, Zivilisationsanalytikerin),
Nicole Gohlke (Mitglied des Bundestags (Die Linke)),
Claus Schreer
(Autor des Buches „Das Geschäft mit der Wohnung“),   Weitere Info:
Die Palaverankündigung im Internet: http://t1p.de/attacm-palaver07-2017]]>
München Palaver Mon, 31 Jul 2017 23:59:00 +0200
CETA, TiSA, EPA - Fairer Handel oder Frei-Handel? http://www.attac-muenchen.org/index.php?id=2331&no_cache=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=9333 Hearing mit Münchner Bundestagskandidaten Video:
  • https://youtu.be/PoZNR1y5h6E

Inhalt: 

Hearing mit Münchner Bundestagskandidaten zu den umstrittenen Handelsabkommen CETA, TiSA und EPA am 12. Juli 2017, Hochschule für Philosophie, München Teilnehmer:
Bernhard Loos (CSU)
Dr. Bernhard Goodwin (SPD)
Peter Heilrath (B'90/Grüne)
Ates Gürpinar (Die Linke) Moderation:
Renate Börger, Attac München
Ulrich Mössner, Attac München
Chris Schwarzenberger, Attac München 320.000 Menschen gingen im Herbst letzten Jahres gegen die sogenannten Freihandelsabkommen auf die Straße. TTIP/Ceta und co. lösten die größten Demonstrationen in Deutschland seit Jahren aus. In den letzten Monaten ist es ruhiger geworden um das Thema. Diese Ruhe trügt, da eine Reihe von Verträgen weiter im geheimen verhandelt werden und teilweise kurz vor dem Abschluss stehen. Im CETA-Abkommen mit Kanada wurden vor allem durch den großen Protest kleine Verbesserungen erzielt. Trotzdem besteht weiterhin ein einseitiges Recht der Konzerne, Staaten zu verklagen mithilfe des Investitionsschutzkapitels. Das Abkommen wurde bereits von der EU unterzeichnet und Teile des Vertrages werden bald vorläufig in Kraft treten. Teile wie der Investitionsschutz werden jedoch erst in Kraft treten, wenn CETA von den nationalen Parlamenten unterzeichnet wird. Der kommende Bundestag wird darüber entscheiden. Schulkantinen, die von McDonalds betrieben werden? Ordentliche Krankenhäuser und Universitäten nur noch für Wohlhabende? Dies könnte durch das Dienstleistungsabkommen TiSA bald Realität werden. Seit 2012 verhandelt die EU mit 22 anderen Staaten dieses Abkommen mit dem Ziel Dienstleistungen wie das Gesundheitswesen, die Energieversorgung oder den Transport für internationalen Wettbewerb zu öffnen. „Damit lassen wir den Afrikanern kaum eine Chance im direkten Wettbewerb". Dies sind die Worte des CSU-Entwicklungsministers Gerd Müller zu den Freihandelsabkommen EPAs mit den afrikanischen Wirtschaftszonen. Trotz der Lippenbekenntnisse der Bundesregierung Fluchtursachen zu bekämpfen, hält sie weiterhin an diesen Abkommen fest, die die Lage dieser Länder noch verschärfen werden. Attac setzt sich für einen fairen Welthandel ein anstelle von Freihandelsabkommen. Wir fordern, dass durch transparente und demokratische Verhandlungen die Standards für Arbeitnehmer- und Verbraucherrechte, sowie Umwelt- und Datenschutz gesichert und ausgebaut werden, eine sichere Finanzmarktregulierung, einen wirksamen Schutz für die öffentliche Daseinsvorsorge und eine Erhaltung der demokratischen Gestaltungshoheit. attac-München. ver.di. Bündnis STOP TTIP München – Bündnis STOP CETA München – Bündnis STOP TiSA München Weitere Informationen:
stop-ttip-muenchen.de/
attac.de/ceta
attac.de/tisa
attac.de/epas ]]>
München Wed, 12 Jul 2017 23:59:00 +0200
Attac-Radio auf Radio Lora http://www.attac-muenchen.org/index.php?id=2331&no_cache=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=9258 Sendung regelmäßig am 1. Mittwoch im Monat Video:
  • https://youtu.be/7INIcfGC-3M

Inhalt: 

Monatliche Attac-Radiosendung am 1. Mittwoch im Monat auf Radio Lora

LORA München sendet Montag bis Freitag von 17 bis 24 Uhr auf UKW 92,4 und über DAB+ Kanal 11C in und um München sowie im Münchner Kabelnetz auf 96,75

Themen:
2:30 Pressemitteilung von Attac zu G20- und zum Alternativgipfel in Hamburg
6:00 Interview mit Judith Amler zu G20, dem Alternativgipfel, den Zielen und zum Ablauf
14:50 Attac Pressemeldung zur Ausschaltung von Grundrechten bei G20
16:20 Meldung bei den Nachdenkseiten zu G20
17:45 Attac-Version der ZiehGäuner – ZiehGäuner aus´m bayerischen Woid
20:30 Nächstes Attac-Palaver am 31.07.2017 zum Thema "Mieten in München" http://t1p.de/et0w
23:20 Interview mit Heidrun Pupp zum Thema "Mieten in München":
"Das böse Spiel mit dem Wohnen durch Missbrauch von Miete, Boden und Privateigentum"
38:20 Das bayerisch-syrisches A.E.R.A.-Quartet "Unser oide Kath"
43:15 Bericht von  Prof. Richard D. Wulf "Immobilienprojekt in New York"
47:30 Kurznachrichten und Veranstaltungshinweise
51:50 Attac-Version der ZiehGäuner – ZiehGäuner aus´m bayerischen Woid ]]>
München Wed, 05 Jul 2017 23:59:00 +0200
Alfred Eibl: "... denn eins ist sicher: Die Rente" http://www.attac-muenchen.org/index.php?id=2331&no_cache=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=9202 (Norbert Blüm 1986). Aber welche? Video:
  • https://youtu.be/7yt0J_FSeAw

Dokumente: 

  • Präsentationsfolien zum Vortrag

Inhalt: 

1986 hat Norbert Blüm Zweifel an der Zukunftsfähigkeit des deutschen Rentensystems noch mit einer Plakataktion bekämpft. Heute sind die Zweifel größer denn je und junge Menschen fragen sich, ob sie trotz hoher Rentenbeiträge heute, morgen noch eine nennenswerte Rente bekommen. Waren gestern noch Sparpläne hoch im Kurs, so ist auch diese Alternative angesichts der gegenwärtigen Minizinsen weit weniger attraktiv.
Ist angesichts demographischer Umbrüche und unsteter Erwerbsverläufe die Hoffnung auf eine sichere und auskömmliche Rente noch gerechtfertigt? Wie sehen die Perspektiven des jetzigen Systems aus und welche Alternativen gibt es? Alfred Eibl befasst sich als ehemaliger Betriebsrat und Rentenberater der deutschen Rentenversicherung seit vielen Jahren mit diesem Thema und stellt seine Thesen zur Diskussion. Referent:
Alfred Eibl, Attac AK Finanzwirtschaft, ehemaliger Betriebsrat und Rentenberater der deutschen Rentenversicherung

Weitere Info:
AK Finanzwirtschaft bei Attac München
AG Finanzmärkte und Steuern von Attac Deutschland Kurz-Link auf diese Seite. Das Attac-Palaver richtet sich an alle an dem jeweiligen Thema interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürger. Das Palaver findet monatlich statt, meist am letzten Montag des Monats. Es bietet Informationen, Überlegungen und Gelegenheit zur Diskussion. Es dient der eigenen Meinungsbildung zu dem, was geschieht. Fragen oder Vorschläge zum Palaver bitte an: Achim Brandt, palaver(at)attac-m.org, Tel. 0174-3223616 Eine Übersicht frühere Veranstaltungen]]>
München Palaver Mon, 29 May 2017 23:59:00 +0200
"Bis diese Freiheit die Welt erleuchtet" - Werner Rügemer las aus seinen Essays http://www.attac-muenchen.org/index.php?id=2331&no_cache=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=9077 Lesung Video:
  • https://youtu.be/LcbME9uVEoo

Inhalt: 

Aus seinem Leben als "interventionistischer Philosoph" fasst Werner Rügemer unter dem Buchtitel "Bis diese Freiheit die Welt erleuchtet“ Veröffentlichungen aus drei Jahrzehnten, die ihm nebenbei auch drei Dutzend Gerichtsverfahren einbrachten, zusammen. Dabei geht es einerseits um die großen Fragen im transatlantischen Verhältnis, und andererseits darum, was in Städten, Kirchen, Unternehmen, Finanz-Oasen, Gerichtssälen, Verwaltungen, Redaktionen passiert. Manches aus der verleugneten Geschichte der EU, der BRD, der USA und manches auch aus Köln, des Autors zufälliger Heimatstadt, kommt ans Licht.
Sein Buch versteht Rügemer als Kontrapunkt gegen professionelle Vergessensproduktion und machtgestützte Desinformation. In diesen Vorgeschichten der Gegenwart geht es auch um die Zukunft: »Sie sollen wunde Punkte einer Herrschaft erkennen lassen, der die Zukunft des sich befreienden Teils der Menschheit nicht überlassen werden darf.«
Referent:
Werner Rügemer, interventionistischer Philosoph, Mitbegründer von ‚Gemeingut in BürgerInnenhand‘ (GiB) und ‚Aktion gegen ArbeitsUnrecht', Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats von Attac
Moderation:
Renate Börger
Veranstalter:
Attac München und Institut für sozial-ökologische Wirtschaftsforschung e.V. (isw)
Weitere Info:
http://werner-ruegemer.de/

Kurzlink zu dieser Seite: http://t1p.de/attacm-palaver03-2017
Eine-Welt-Haus Website: https://www.einewelthaus.de/events/attac-palaver-bis-diese-freiheit-die-welt-erleuchtet/ Das Attac-Palaver richtet sich an alle an dem jeweiligen Thema interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürger. Das Palaver findet monatlich statt, meist am letzten Montag des Monats. Es bietet Informationen, Überlegungen und Gelegenheit zur Diskussion. Es dient der eigenen Meinungsbildung zu dem, was geschieht. Fragen oder Vorschläge zum Palaver bitte an: Achim Brandt, palaver(at)attac-m.org, Tel. 0174-3223616 Eine Übersicht frühere Veranstaltungen]]>
München Palaver Mon, 27 Mar 2017 23:59:00 +0200