Winterschule 2016

Samstag, 30.1.2015 ab 9:30 Uhr
Sonntag, 31.1.2015 ab 10:00 Uhr
EineWeltHaus, Schwanthalerstraße 80, 80336 München
U4/U5 Theresienwiese, Ausgang Paulskirche
Zur Deckung unserer Kosten bitten wir um eine Spende
(je nach Möglichkeit 5/10/20 €)


Warum die EU am Ende ist und wie ein anderes Europa aussehen könnte.

Europa steckt in einer tiefen Krise – und das nicht erst seit der Finanz- und Wirtschaftskrise 2007/2008, als mit hunderten Milliarden Euro an Steuergeldern die Banken gerettet wurden. Die Europäische Union (EU) degeneriert zu einer reinen Wirtschaftsveranstaltung konkurrierender Nationalstaaten.

Statt die EU auf der Basis der Ideale „Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit“ zu einem Hort für Frieden, soziale Gerechtigkeit und ökologischer Vernunft zu entwickeln, wird sie – geführt vom Exportweltmeister Deutschland – immer mehr zu einem hochgerüsteten Monstrum der Konkurrenz und der Einflussnahme in der ganzen Welt.

Die geplanten Freihandelsabkommen (TTIP, CETA, TISA) gefährden ganz unmittelbar demokratische Entscheidungsprozesse durch das Klagerecht für Großkonzerne gegen Staaten. Mit einer rigiden Austeritätspolitik, die die Kluft zwischen Arm und Reich in Europa und im Globalen Süden ständig vergrößert, versucht man vergeblich, die gegenwärtige Wachstumsschwäche zu überwinden. An Griechenland wurde ein Exempel statuiert, das auch andere Länder davon abhalten soll, neue Wege aus der Schuldenfalle zu suchen.

Die von Europa (und dem gesamten Westen) mitverschuldete Flüchtlingskrise macht deutlich, dass wir ein neues Leitbild für ein neues Europa brauchen. Die Winterschule 2016 von Attac-München wird sich im Rahmen von vier Schwerpunktthemen mit dem Zustand Europas und mit möglichen Alternativen beschäftigen

Für Rückfragen: winterschule@attac-m.org

Das Programm

Samstag
30.Januar

09:30

Eintreffen & Anmelden
10:00

Begrüßung und Vorstellung des Programms

10:30

Der autoritäre Umbau von EU und Eurozone
Wie die neoliberalen Machteliten Europa „retten“ wollen
Alexis Passadakis

11:45

Plan B für Europa
Fehlkonstruktion Euro: Gibt es Alternativen?
Peter Wahl

13:00

Mittagspause

14:30

Attac-Chor München

15:00

Workshops

  • WS 1: Das „Fünf-Präsidenten-Papier“
    Mit Alexis Passadakis
  • WS 2: Plan B für Europa?
    Mit Peter Wahl
  • WS 3: Alternativen zur Politik der EZB
    Mit Dr. Paul Steinhardt
  • WS 4: Gemeinsame EU-Asylpolitik: Wie könnte sie aussehen?
    Mit Dr. Stephan Dünnwald
16:30

Kaffeepause

17:00

Abschlußrunde:
Berichte aus den Workshops

Sonntag
31.Januar

10:00  Begrüßung, Organisatorisches, Tagesprogramm
10:30

Ein neues europäisches Projekt
Perspektiven & Visionen
Vortrag & Diskussion
Dr. Michael Hirsch

12:00Mittagspause
13:30

Die Flüchtlingskrise oder:
Was ist eigentlich deutsch?
Vortrag & Diskussion
Prof. Armin Nassehi

15:00Kaffeeepause
15:30

Abschlussrunde:
Perspektiven für weitere Aktivitäten von Attac

NEUIGKEITEN

18.09. - CETA-Demo am 17.9.2016 mehr

25.07. - Kathrin Glösel: Kulturrevolution von rechts? mehr

20.06. - Karl-Martin Hentschel: Die Panama Papers mehr

TERMINE

10.10
Attac-Plenum ausnahmsweise am 2. Montag mehr

17.10
AK Finanzwirtschaft mehr

24.10
Neue-Leute-Treffen mehr

24.10
Attac-Palaver: Eckpunkte für ein gerechtes und nachhaltiges Steuer- und Abgabensystem mehr

07.11
Attac-Plenum jeden 1. Montag mehr

14.11
AK Finanzwirtschaft mehr

28.11
Neue-Leute-Treffen mehr

28.11
Attac-Palaver jeden letzten Montag mehr