Menü

Attac Palaver 7/21: Wer zahlt? Attac-Kampagne für eine echte Vermögensbesteuerung

26.07.2021 19:30 - 22:00

Corona zeigt, dass einschneidende Krisen nur ein leistungsfähiger Staat bewältigen kann. Daneben steht dieser vor der Aufgabe, den notwendigen sozial-ökologischen Umbau unserer Gesellschaft tatkräftig anzugehen. Doch wie in der Vergangenheit besteht auch diesmal die Gefahr, dass die Belastungen vor allem den unteren und mittleren Einkommensbezieher*innen aufgehalst werden, während die Reichen noch reicher werden.
Diese Situation ist untragbar. Sie führt zur weiteren Spaltung der Gesellschaft und ist mit einer gerechten Steuerbelastung und dem verfassungsrechtlichen Sozialstaatsgebot nicht vereinbar. Trotzdem gibt es erheblichen Widerstand gegen eine höhere Besteuerung der großen Vermögen.
Was man dagegen tun kann und wie die Attac-Forderungen dazu aussehen, erläutert Alfred Eibl, Finanz- und Steuerexperte bei Attac, in seinem Vortrag.
Anschließend können wir nun wieder live mit dem Vortragenden diskutieren.

Weitere Informationen: Attac-Kampagne “Wer zahlt?”: www.attac.de/wer-zahlt

Präsenzveranstaltung! Und zwar im EineWeltHaus im Kleinen Saal im 2. OG.
Anmeldung: Die Teilnehmerzahl ist wegen Corona begrenzt, daher bitten wir um Anmeldung auf palaver@attac-m.org.
Im EWH gilt Maskenpflicht (ausgenommen Vortragende).

Kontakt: Alfred oder Achim, palaver@attac-m.org

Dieser Termin auf der EWH-Website:
https://www.einewelthaus.de/events/attac-palaver-wer-zahlt-attac-kampagne-fuer-eine-echte-vermoegensbesteuerung/

Das Attac-Palaver richtet sich an alle an dem jeweiligen Thema interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürger. Das Palaver findet monatlich statt, meist am letzten Montag des Monats. Es bietet Informationen, Überlegungen und Gelegenheit zur Diskussion. Es dient der eigenen Meinungsbildung zu dem, was geschieht.

(Archiv)

Veranstaltungsort:
Eine-Welt-Haus, München, Schwanthaler Straße