Menü

Attac Palaver ONLINE: "Der Russe kommt!" - Feindbilder in den internationalen Beziehungen. Das Beispiel Russland

29.11.2021 19:30 - 22:00

Umstellung auf Internet-Veranstaltung wegen Corona:
Wegen der aktuellen Pandemie-Situation kamen wir zu dem Schluss, die Veranstaltung online, virtuell zu machen und nicht mehr als Präsenz-Veranstaltung im Eine-Welt-Haus. Wir bitten alle, die am Online-Vortrag teilnehmen möchten, sich am Mo, 29.11.21 ab ca. 19:15 via Internet am PC oder Smartphone einzuwählen unter
https://vk.attac.de/b/att-6h9-tgc
(Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig.) Ihr gelangt in den "Attac München Raum 1". Gebt dort Euren Namen ein und klickt auf "Starten". Bei der Frage: "Wie möchten Sie der Konferenz beitreten?" antwortet Ihr "Mit Mikrofon", wenn Ihr an der Diskussion nach dem Vortrag teilnehmen wollt. Während des Vortrags sollte Euer Mikrofon aber stumm geschaltet sein (durchgestrichener Telefonhörer).

Inhalt:
Ein neuer Kalter Krieg und die Spaltung der Welt in feindliche Lager bahnen sich an. China und Russland sind von USA, NATO und EU zu Feinden erklärt worden. Das steigert nicht nur die Kriegsgefahr, sondern beeinträchtigt die Fähigkeit zur Lösung der globalen Probleme der Menschheit, wie die Klimakatastrophe, Armut und die Pandemie.
Eine wichtige Rolle bei der Verschärfung internationaler Spannungen spielt die Produktion von Feindbildern. Der Andere wird diabolisiert. Der Westen dagegen, das sind die Guten. Wer da nicht mitmacht, wird flugs als „Putinversteher“ etikettiert – die postmoderne Version des „vaterlandslosen Gesellen.“
Die Veranstaltung wird dieses simple Weltbild und seine politischen Funktionen kritisch unter die Lupe nehmen. Als Alternative wird ein friedenspolitischer Ansatz jenseits platter Parteinahme diskutiert.

Referent: Peter Wahl, Gesellschaftswissenschaftler, Mitbegründer von Attac

Mehr: www.attac.de/sommerakademie/dokumentation-programm/sa-ws-2-1

Kontakt: Christiane, Achim, palaver@attac-m.org

Dieser Termin auf der EWH-Website:

www.einewelthaus.de/events/attac-palaver-der-russe-kommt-feindbilder-in-den-internationalen-beziehungen-das-beispiel-russland/

Das Attac-Palaver richtet sich an alle an dem jeweiligen Thema interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürger. Das Palaver findet monatlich statt, meist am letzten Montag des Monats. Es bietet Informationen, Überlegungen und Gelegenheit zur Diskussion. Es dient der eigenen Meinungsbildung zu dem, was geschieht.

(Archiv)

Veranstaltungsort:
Eine-Welt-Haus, München, Schwanthaler Straße 80
Peter Wahl

Peter Wahl