Winterschule 2015

Samstag, 24.1.2015 ab 9:30 Uhr
Sonntag, 25.1.2015 ab 10:00 Uhr
EineWeltHaus, Schwanthalerstraße 80, 80336 München
U4/U5 Theresienwiese, Ausgang Paulskirche
Zur Deckung unserer Kosten bitten wir um eine Spende (je nach Möglichkeit 5/10/20 €)

Konzerne werben mit ökologischen Programmen, Politiker reden von Verantwortung für kommende Generationen, Interessenverbände plädieren für nachhaltige Entwicklung, München legt einen Nachhaltigkeitsbericht vor. Es wird viel über notwendige Veränderungen geredet – in Kommunen, auf Kongressen, in Talkshows. Viele dieser Lippenbekenntnisse sollen uns Sand in die Augen streuen... Rhetorik, die noch nichts ändert.

Von oben wird die Wende nicht kommen. Wir selber müssen Druck machen.

Wir haben die großen Krisen der Welt analysiert – Finanzkrise, Ausbeutung des globalen Südens, Handelskriege, Militarisierung der Gesellschaft, bewaffnete Konflikte in vielen Teilen der Erde – wir haben daraus Schlüsse gezogen, Forderungen aufgestellt. – Und nun?

Attac München möchte sich bei der Winterschule mit den möglichen Alternativen beschäftigen – hier bei uns, aber auch in den Ländern des globalen Südens.

Was können wir, was kann jede/r einzelne tun? Welche Impulse können die zahllosen Initiativen der dringend nötigen großen Transformation geben? Welches Wachstum, welche Wirtschaftsform schützt die Menschen, das Klima, die Ressourcen dieser Erde? Wie könnte gutes Leben aussehen?

Wir haben keine Patentrezepte. Aber Anstöße zum Handeln soll die Attac-Winterschule 2015 schon geben.

Für Rückfragen: winterschule@attac-m.org

Das Programm

Samstag
24.Januar

09:30

Ankommen, Anmeldung
10:00Begrüßung
10:30

Jenseits der Rhetorik: die neue Agenda für Entwicklung muss von unten kommen.

Vortrag Dr. Boniface Mabanza

11:30

Vertiefungs-Workshops

  • Was können wir konkret tun?
  • Welche Möglichkeiten gibt es, die Kluft zwischen globalem Norden und globalem Süden zu verringern?
13:00Mittagessen
14:30

Attac-Chor

15:00

Warum der Kapitalismus nicht nachhaltig sein kann

Vortrag Prof. Adelheid Biesecker

16:00Kaffee
16:30 - 18:00

Vertiefungs-Workshops

19:30

Filmangebot - zur Auswahl stehen

  • "Let’s make Money"
  • "Staatsgeheimnis Bankenrettung"
  • "Der Bauer, der das Gras wachsen hört"

Sonntag
25.Januar

10:00                Begrüßung
10:15

Eigentum, Unternehmensverfassung und Finanzierungsformen einer alternativen Wirtschaft

Vortrag Dr. Harald Bender

11:30

Vertiefungs-Workshops

  • Partizipatorische Unternehmensverfassung
  • Solidarwirtschaftliche Finanzverfassung
  • Eigentumsformen einer solidarischen Ökonomie
13:00Mittagessen, Kaffee
14:30

Workshops

  1. Arbeitszeitverkürzung
    (Dr.Norbert Huchler ISW, Dr.Ursula Stöger Uni Augsburg)
  2. Sabbatökonomie - ein revolutionärer Eigentumsbegriff
    (Bernd Michl, attac München)
  3. "Super"-Grundrecht Eigentum?
    (Klaus Pfaffelmoser, attac München)
16:00Kaffee
16:30

Plenum

  • Berichte aus den Workshops
  • Feedback-Runde
17:30Ende der Winterschule

Zur Vorbereitung

Vortrag Prof. Dr. A. Biesecker

gehalten am 14.März 2014 im alten Rathaussaal,
auf Einladung der Fachhochschule Pasing zum Seminartag Postwachstumsökonomie.

 

 

 

(gesendet Lora München 7.1.2015)

NEUIGKEITEN

01.08. - Attac Radio: TECHNOSPHÄRE mehr

25.06. - Mondragon - 60 Jahre Cooperative im Baskenland mehr

28.05. - Empört euch - aber richtig! mehr

TERMINE

21.08
PG Europa -fällt aus- mehr

27.08
Neue-Leute-Treffen mehr

27.08
Attac-Palaver: Braucht die Welt den Finanzsektor? mehr

28.08
AK Freihandelsfalle mehr

03.09
Attac-Plenum mehr

18.09
PG Europa mehr

24.09
Neue-Leute-Treffen mehr

24.09
Attac-Palaver jeden letzten Montag mehr